Umfangreiche Erfahrung in der Analyse von Klebstoffen und Rohstoffen

Im Laufe der Jahre hat Henkel umfangreiche Erfahrungen in der Analyse von Klebstoffen und der Bewertung von Rohstoffen gesammelt. Diese Kompetenz hilft dabei, das Verständnis über das Thema Lebensmittelverpackungssicherheit zu vertiefen. Unser Ziel ist es, unser Wissen zu teilen und Sie dabei zu unterstützen, Ihre Lebensmittelverpackungsprozesse noch sicherer zu machen. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen detaillierte Informationen über Henkels dreifache Sicherheitsbewertung (Triple Safety Evaluation Competence) zur Verfügung, welche die Bewertung von Lieferanteninformationen, analytische Bewertungen und toxikologische Bewertungen umfasst.

Bewertung der Lieferanteninformationen

Um die Sicherheit von Klebstoffen für Lebensmittelverpackungen zu gewährleisten, hat Henkel ein strenges Rohstoffauswahlverfahren nach GMP-Richtlinien eingeführt: den Lieferantenfragebogen.

Dieser beinhaltet unter anderem:

  • Spezifikationen gemäß wichtigen Kriterien zum Lebensmittelkontakt
  • Ein klares Bekenntnis des Lieferanten hinsichtlich der Konzentrationshöchstwerte von besorgniserregenden Stoffen
  • Ein klares Bekenntnis des Lieferanten, Henkel umgehend über jede Änderung der bereitgestellten Informationen in Kenntnis zu setzen, bevor die Änderung erfolgt und sobald neue Informationen über das Produkt bekannt werden
Analytische Bewertungen

Henkels unternehmenseigene Analytik in Düsseldorf verfügt über mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Analyse von Klebstoffen. Sie bietet sowohl Kunden als auch allen Geschäftsbereichen von Henkel vielfältige Dienstleistungen im Bereich der Lebensmittelverpackungssicherheit. Das analytische Zentrum ist nach DIN ISO 9001 zertifiziert und gemäß DIN ISO 17025 akkreditiert. Darüber hinaus ist es als GLP-Prüfeinrichtung und pharmazeutisches Testlabor anerkannt, das GMP-Richtlinien folgt. Mit diesen Qualitätsstandards decken wir die wichtigsten analytischen Anfragen aller Henkel-Geschäftsfelder und relevanten externen Märkte ab, und garantieren Unabhängigkeit in der Bewertung von Testergebnissen zur Lebensmittelsicherheit und zu Lebensmittelverpackungen.

Toxikologische Bewertungen

Analytische Bewertungen reichen nicht immer aus, um festzustellen, ob alle Risiken für die Lebensmittelsicherheit beseitigt wurden. Henkels Kompetenz in der Lebensmittelsicherheitsbewertung umfasst auch toxikologische Untersuchungen von Rohstoffen und finalen Klebstoff-Formulierungen.

Diese können auf 2 Arten durchgeführt werden:

  • Basierend auf Informationen aus dem Lieferantenfragebogen
  • Falls Informationen aus dem Lieferantenfragebogen für eine vollständige Beurteilung nicht ausreichen, tritt die marktweit einzigartige Toxikologie-Abteilung von Henkel ein, um zu gewährleisten, dass eine Sicherheit bei Lebensmittelanwendungen gegeben ist

Wie können wir Ihnen helfen?

Unsere Spezialisten für Verpackungsklebstoffe beraten Sie gerne zu Ihren spezifischen Anwendungen.

Kontaktieren Sie uns

Kernthema Lebensmittelsicherheit

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Food Safe Packaging Newsletter an, der Sie über zentrale Themen der Lebensmittelsicherheit informiert.

Jetzt anmelden